DSGVO

Was ist die DSGVO?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung zum Datenschutz, die seit dem 25. Mai 2018 in der gesamten Europäischen Union (EU) gilt. Die DSGVO findet Anwendung auf alle Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern erfassen. Dabei spielt es keine Rolle, wo diese Unternehmen ihren Sitz haben.

Welche Maßnahmen ergreift PUBG, um die Einhaltung der DSGVO sicherzustellen?

Wir unternehmen zur Einhaltung der DSGVO die folgenden Anstrengungen:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auf rechtmäßige, faire und transparente Weise.

Wir erfassen personenbezogene Daten ausschließlich für besondere, ausdrücklich beschriebene und rechtmäßige Zwecke und nicht für andere Zwecke, die damit nicht im Einklang stehen.

Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten ist beschränkt auf angemessene und relevante Zwecke und geschieht lediglich in dem Ausmaß, das für die Erreichung dieser Zwecke erforderlich ist. Wir ergreifen angemessene Maßnahmen zur Erhaltung zutreffender und aktueller personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten, die verwendet werden können, um die betroffene Person zu identifizieren, auf die sie sich beziehen, werden ausschließlich dann gespeichert, wenn sie für die Verarbeitung zu den oben beschriebenen Zwecken erforderlich sind. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Einsatz von angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen, die deren Sicherheit gewährleisten.

Ist PUBG nach der DSGVO in Bezug auf die personenbezogenen Daten Verantwortlicher oder Auftragsverarbeiter?

Ein (Daten-) Verantwortlicher ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die über Zwecke und Methoden der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt. Solche Entscheidungen kann ausschließlich der Verantwortliche treffen, entweder allein oder gemeinsam mit dritten Parteien. Ein Auftragsverarbeiter verarbeitet personenbezogene Daten im Auftrag und entsprechend der Anweisungen des Verantwortlichen.

PUBG ist in Bezug auf die personenbezogenen Daten Verantwortlicher und entscheidet in dieser Funktion über Zwecke und Methoden von deren Verarbeitung.

Welche Art von personenbezogenen Daten erfasst PUBG?

Wir können die nachfolgend aufgeführten personenbezogenen Daten erfassen. Näheres können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie nachlesen.

  • Name, E-Mail-Adresse und andere Informationen, die Sie uns direkt bereitstellen
  • Auf das Spielen der Spiele bezogene Informationen einschließlich der Aufzeichnungen und Statistiken über das Kill/Death-Verhältnis, Informationen über die von Ihnen verwendete Hardware und das Betriebssystem, das Sie einsetzen, sowie andere im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Dienste erfassten Informationen
  • Informationen, die wir von externen Plattformen erhalten, die einen Link auf uns enthalten, damit wir unsere Dienste bereitstellen können
  • Informationen, die zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich sind

Wann löscht PUBG personenbezogene Daten?

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie wir diese für die Zwecke benötigen, zu denen sie erfasst wurden. Bei der Entscheidung über die Dauer dieser Aufbewahrungsfrist berücksichtigen wir Menge, Art und Sensibilität der personenbezogenen Daten, die potenziellen Risiken unbefugter Verwendung oder Offenlegung dieser Daten, den Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten und die Form der Verwendung der Daten.

An wen muss ich mich wenden, wenn ich in Bezug auf meine personenbezogenen Daten gegenüber PUBG die Rechte geltend machen möchte, die mir nach der DSGVO zustehen?

Senden Sie uns einfach über unsere Seite für den Spieler-Support eine Anfrage. Wir werden diese überprüfen und darauf reagieren.

- Besuchen Sie die Seite von PUBG für den Spieler-Support bei Steam oder Ihrer Konsolenverwaltung

 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 4 fanden dies hilfreich
Have more questions? Ein Ticket einreichen